15.10. Die Werbegemeinschaft Eldagsen e.V. traf sich am gestrigen Abend zu einer Veranstaltung auf der Marienburg. Pünktlich um 18.00 Uhr öffnete sich die Tür zum Keller der Burg und alle Anwesenden wurden von der Kammerzofe der Königin Marie empfangen. Von hier aus ging es mit vielen humorvollen und geschichtlichen Informationen durch die Burg. Von der Küche die Treppe hinauf, vorbei an den Schlafgemächern der Königin und durch die Bibliothek. Besonders schwer hatten es zwei „Preußen'“, die sich unter die Besucher gemischt hatten. Diese beiden wurden zunächst in den Kerker gesperrt und später zur Arbeit herangezogen. Die Kammerzofe erzählte in ihrem französischen Akzent vom Bau der Burg und dem Architekten „ase“, na sie wissen schon, der mit den Löffeln (Conrad Wilhelm Hase).

Eine wirklich sehenswerte schauspielerische Darbietung der Kammerzofe machten den Rundgang in 1,5 Stunden zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Im Anschluss wurde in der Kutschenremise ein sehr geschmackvolles Büfett angeboten und die Teilnehmer der Werbegemeinschaft ließen den gemütlichen Abend bei interessanten Gesprächen ausklingen.