Die Spielleute aus Eldagsen bereiten sich auf die kommende Spielsaison vor, welche im Mai beginnt und im Dezember mit dem Auftritt auf dem Weihnachtsmarkt in Eldagsen beendet wird.

Die Palette der Auftritte ist vielfältig: Teilnahme am Städtischen Freischießen in Eldagsen und diverser anderer Schützenausmärsche, Scheiben aufhängen für die einheimischen sowie für auswärtige Schützenvereine, Spielen auf dem Honigkuchen-Senf-Fest, Ständchen, Laternenumzüge etc.

Im Jugendzentrum wird dienstags in der Zeit von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr mit den Stammspielleuten intensiv daran gearbeitet, bereits erlernte Musikstücke aufzufrischen und zu überarbeiten sowie neue Musikstücke einzustudieren.

In der Zeit von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr erfolgt die Ausbildung der Nachwuchsspielleute. Sie besteht u. a. aus Notenlehre, Erlernen kleiner Musikstücke, Körperhaltung, Umgang mit dem Instrument und dessen Pflege sowie das Miteinander in einer Gruppe und vieles mehr.

Neben den eigentlichen Proben sind parallel einige von den Spielleuten auf ihre Teilnahme an einem Einsteigerlehrgang für Musiker vorbereitet worden, welcher vom Musikverband Region Hannover in Bennigsen ausgerichtet wurde. Dieser fand an zwei Wochenenden statt und wurde von unseren Teilnehmerinnen mit der Bewertung „ausgezeichnetem Erfolg“ abgeschlossen.

Im zweiten Halbjahr ist wieder ein auswärtiges Probewochenende geplant, um sich musikalisch weiterzubilden und um die Gemeinschaft zu stärken.

Das Spielmannskorps ist für die kommende Saison gewappnet und hofft, wieder viele Zuschauer mit seiner Musik zu erfreuen.